Die Demographie

Die Bevölkerung wird immer älter und älter.

Die Geburtenrate geht immer weiter zurück und der medizinische Fortschritt hat es möglich gemacht, viele Krankheiten zu bekämpfen und große Volkskrankheiten nahezu auszurotten. Weiterhin wird diese Entwicklung noch durch verbesserte Arbeitsbedingungen (z. B. reduzierte Arbeitszeiten) und durch den kontinuierlichen Strukturwandel von körperlich schwer belastenden Arbeiten hin zu körperlich weniger belastenden und ungefährlicheren Tätigkeiten begünstigt. Noch um die Jahrhundertwende wurden wir im Durchschnitt gerade einmal 45 Jahre alt, durch den medizinischen Fortschritt werden wir mittlerweile durchschnittlich über 80 Jahre alt- Tendenz steigen!

 

Doch dieser erfreuliche Fortschritt hat auch seine Schattenseiten.

Durch die steigende Zahl an älteren Menschen vergreist Österreich. Statistiken zu folge wird im Jahr 2020 jeder vierte Bürger über 60 sein, im Jahr 2040 wird sich der Anteil der über 90-Järigen um 261% steigern! Die Anzahl der Rentner hat sich schon jetzt seit 1970 verdoppelt.